Unser Leistungsangebot

Wohngruppen

 

Haus 1

Plätze: 10

Aufnahmealter: 6 bis 18 Jahre

Personalschlüssel: 1:1,75

Konzept Haus 1

Leistungsbeschreibung Haus 1

 

Die koedukative Regelwohngruppe befindet sich auf dem parkähnlichen Gelände der Jugendhilfe Olsberg und bietet insgesamt 10 Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-17Jahren ein individuelles am Alters- und Entwicklungsstand orientiertes Angebot. Bei der Belegung steht die Homogenität der Gruppe im Vordergrund, indem Aufnahmealter, Entwicklungsstand und Bedarf jedes Einzelnen im Kontext mit der Gruppe gesehen werden, um somit eine Grundlage zur bestmöglichen Förderung und Entwicklung jedes Einzelnen in der Gruppe zu gewährleisten.

Kontakt


    Tel: 02962/971412
    Fax: 02962/971433
    Kristin Scheiwe
Jugendhilfe Olsberg - Regelgruppen - Haus Tanneck

Haus Tanneck

Plätze: 9

Aufnahmealter: 6 bis 14 Jahre

Personalschlüssel: 1:1,73

Konzept Haus Tanneck

Leistungsbeschreibung Haus Tanneck

 

Unsere jahrzehntelang bestehende Regelwohngruppe „Haus Tanneck“ befindet sich seit 2022 in einem großzügigen Neubau inmitten einer verkehrsberuhigten Zone, nahe dem Zentrum von Olsberg und ist von einem großzügigen Grundstück für ausreichend Bewegung und Gemeinschaftsaktivitäten umgeben. Das Fachkräfteteam hält besonderes Augenmerk auf die individuellen Bedarfe und Fördermöglichkeiten jedes einzelnen Bewohners der insgesamt 9 Kinder und Jugendlichen. Da die Wohngruppe barrierefrei ist, können auch Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen aufgenommen werden.

Kontakt

Tel: 02962/86451
Fax: 02962/971433
Claudia Hengesbach

Jugendhilfe Olsberg - Regelgruppen - AWG Ruhrstraße

Jugendwohngemeinschaft

Plätze: 10

Aufnahmealter: 14 bis 18 Jahre

Personalschlüssel: 1:1,92

Konzept JWG

Leistungsbeschreibung JWG

 

Jede (r) Jugendliche (r) ist ein wesentlicher Bestandteil der Gruppe. Durch ihr/sein Tun und Handeln trägt sie/er der Gemeinschaft bei und erfährt durch Wechselwirkung in, mit und durch die Gruppe, Vertrauen und Verlässlichkeit. Zur Verselbständigung gehört zum einen das Erlernen von lebenspraktischen Fertigkeiten, aber vor allem, das Annehmen und Nutzen von Betreuungs- und Beziehungsangeboten seitens der Betreuer/innen und der Gruppe.

Kontakt

Tel: 02962/971440
Fax: 02962/971433
Jörg Stahlschmidt

Wohngruppen mit höherem Betreuungsbedarf

Unser Wohngruppenangebot mit höherem Betreuungsbedarf umfasst acht Wohngruppen mit 4 bis 7 Plätzen, davon befinden sich fünf Gruppen in Olsberg, vier auf dem Gelände der Jugendhilfe Olsberg und eine in Erwitte und in Ehringhausen. Zudem gibt es eine weitere Gruppe in Brilon. In diesen Gruppen bieten wir Kindern zwischen 6 und 14 Jahren einen geschützten Rahmen und unterstützen sie durch einen strukturierten Tagesablauf bei der Bewältigung unterschiedlicher Entwicklungsstörungen.

Haus 2

Plätze: 7

Aufnahmealter: 6 bis 14 Jahre

Personalschlüssel: 1:1,08

Konzept Haus 2

Leistungsbeschreibung Haus 2

 

Die Wohngruppe Haus 2 richtet sich an Kinder und Jugendliche mit höherem Betreuungsbedarf für insgesamt 7 Bewohner und befindet sich auf dem parkähnlichen Gelände der Jugendhilfe Olsberg. Die Wohngruppe stellt einen stabilen und belastbaren Raum zur Eröffnung neuer Möglichkeiten für die Betreuten dar. Sie gibt den Kindern und Jugendlichen Orientierung, Stabilität und Sicherheit, wodurch ein Rahmen für eine positive Entwicklung geschaffen wird. Ebenso wichtig für eine gelingende Entwicklung ist eine gute Zusammenarbeit mit der Familie und dem Helfernetzwerk.

Kontakt (Kopie)

Tel: 02962/971413
Fax: 02962/971433
Laura Chiaravalle

Jugendhilfe Olsberg - Intensivgruppen - Haus 4

Haus 4

Plätze: 7

Aufnahmealter: 6 bis 14 Jahre

Personalschlüssel: 1:1,08

Konzept Haus 4

Leistungsbeschreibung Haus 4

 

Die Wohngruppe für insgesamt 7 Kinder und Jugendliche mit höherem Betreuungsbedarf befindet inmitten unseres parkähnlichen Hauptgeländes mit angrenzendem Kunstrasenfeld und Spielplatz. Trotz der konzeptionellen koedukativen Gruppenform, besteht bereits seit vielen Jahren die Wohngruppe ausschließlich aus männlichen Bewohnern und stellt dadurch ein besonderes Merkmal und eine Besonderheit der pädagogischen Arbeit von Haus 4 dar. Mit angemessener Empathie und gutem Einfühlungsvermögen legen wir besonderen Wert auf die Stärkung und den Ausbau der schon vorhandenen Kompetenzen (sozial wie emotional) sowie dem Erlernen neuer, alltagsrelevanter Fähigkeiten.

Kontakt

Tel: 02962/971415
Fax: 02962/971433
Benedikt Grooten

Haus 6 (Kleinstgruppe)

Plätze: 4

Aufnahmealter: 6 bis 12 Jahre

Personalschlüssel: 1: 0,67

Konzept Haus 6

Leistungsbeschreibung Haus 6

 

Unsere Kleinstgruppe „Haus 6“ mit insgesamt 4 Plätzen befindet sich auf unserem parkähnlichen Gelände. Durch eine permanente Alltagsbegleitung werden individuelle Möglichkeiten geschaffen, die Kinder in ihrer Gesamtentwicklung fördern. Dabei ist es uns wichtig zu fordern, ohne zu überfordern. Wir akzeptieren das „Anderssein“ der Kinder und üben einen respektvollen Umgang mit ihren Defiziten. Stillstand oder Rückschritte in der Entwicklung planen wir ein.

Kontakt

Tel: 02962/971416
Fax: 02962/971433
Joana Bohlsen

Haus 7 (Kleinstgruppe)

Plätze: 4

Aufnahmealter: 6 bis 12 Jahre

Personalschlüssel: 1:0,67

Konzept Haus 7

Leistungsbeschreibung Haus 7

 

Unsere Kleinstgruppe Haus 7 befindet sich am Rande unseres parkähnlichen Geländes und bietet insgesamt 4 Kindern, welche einen engeren Bezugsrahmen brauchen, eine langfristige Betreuungsperspektive. Der besondere Betreuungsbedarf bildet sich auch im hohen Personalschlüssel ab, sodass gesonderte individuelle Angebote im Gruppenalltag möglich sind. Wir eröffnen ihnen einen Raum zur Entlastung, des zur Ruhe Kommens, der Sicherheit, der Entfaltung und des Sammelns positiver Erfahrungen.

Kontakt

Tel: 02962/971458
Fax: 02962/971433
Melanie
Reich-Schumacher

Haus Sturmfänger (Kleinstgruppe)

Plätze: 4

Aufnahmealter: 6 bis 12 Jahre

Personalschlüssel: 1: 0,67

Konzept Haus Sturmfänger

Leistungsbeschreibung Haus Sturmfänger

 

Das Haus Sturmfänger befindet sich in einem Wohngebiet der StadtBrilon und bietet als Kleinstgruppe mit insgesamt 4 Plätzen, Kindern mit starken Entwicklungsverzögerungen und/oder multiplen Verhaltensauffälligkeiten ein kleines Gruppensetting mit hoher professionelle Betreuung, Unterstützung und Förderung an. Mit Hilfe eines multiprofessionellen Teams und der engen Kooperation mit niedergelassenen Ärzt*innen, Therapeut*innen und Fachkliniken werden die Kinder in ihren Besonderheiten aufgefangen.

Kontakt (Kopie)

Tel: 02961/4421
Fax: 02962/971433
Romy Dohle

Jugendhilfe Olsberg - Intensivgruppen - AWG Erwitte

Wohngruppe Ruhrstraße

Plätze: 7

Aufnahmealter: 6 bis 14 Jahre

Personalschlüssel: 1:1,08

Konzept Wohngruppe Ruhrstraße

Leistungsbeschreibung Wohngruppe Ruhrstraße

 

Die Wohngruppe Ruhrstraße befindet sich im Stadtgebiet Olsberg mit einem eigenen großzügigen Garten und bietet Platz für insgesamt 7 Kinder und Jugendliche. Das Erleben von positivem Selbstwert und angemessener Kontaktfähigkeit der Betreuten sehen wir als Grundgerüst des gruppendynamischen Zusammenlebens. Je nach Alter und Entwicklung besteht die Möglichkeit einer/ eines Jugendlichen die Trainingswohnung innerhalb der Wohngruppe zur weiteren Verselbstständigung zu beziehen.

Kontakt (Kopie)

Tel: 02962/2515
Fax: 02962/971433
Janin Wagner

Jugendhilfe Olsberg - Intensivgruppen - AWG Erwitte

Wohngruppe Erwitte

Plätze: 7

Aufnahmealter: 6 bis 14 Jahre

Personalschlüssel: 1:1,08

Konzept Wohngruppe Erwitte

Leistungsbeschreibung Wohngruppe Erwitte

 

In der Intensivwohngruppe in Erwitte leben insgesamt 7 Kinder und Jugendliche. Hier erleben die Kinder mit Hilfe eines engagierten, erfahrenen und krisenerprobten Teams, Sicherheit und das Gefühl des Angenommen seins. Klare Strukturen und konsequente Verlässlichkeit vermitteln Sicherheit und Stabilität. Durch die engmaschige Begleitung im Alltag können sich die Kinder und Jugendliche in ihrer Persönlichkeit entfalten und ein positives Selbstbild entwickeln. Durch multiprofessionelle Angebote können besondere Verhaltensweisen aufgearbeitet und durch neue Routinen ersetzt werden.

Kontakt

Tel: 02943/870164
Fax: 02962/971433
Ines Viermann

Jugendhilfe Olsberg - Intensivgruppen - AWG Erwitte

Wohngruppe Ehringhausen

Plätze: 7

Aufnahmealter: 6 bis 14 Jahre

Personalschlüssel: 1:1,08
Konzept Wohngruppe Ehringhausen

Leistungsbeschreibung Wohngruppe Ehringhausen

 

In der Intensivpädagogischen Wohngruppe in Ehringhausen leben insgesamt 7 Kinder und Jugendliche. Die Wohngruppe befindet sich inmitten eines Wohngebietes, des eher ländlich gelegenen Ortes Ehringhausen, mit guter Verkehrsanbindung.  Die Wohngruppe eröffnet Kindern und Jugendlichen einen stabilen und belastbaren Raum und gibt ihnen neue Möglichkeiten mit individuell zugeschnittenen Angeboten zur Weiterentwicklung und Stabilisierung.

Kontakt

Tel: 02942/9840191
Fax: 02962/971433
Janin Wagner

Verselbständigungsbereich

Im Verselbständigungsbereich bieten wir jungen Menschen praktische Hilfe zur eigenständigen Alltagsbewältigung und pädagogische Unterstützung für eine positive Persönlichkeitsentwicklung mit dem Ziel ihr Leben nach und nach selbst in die Hand zu nehmen.

Jugendhilfe Olsberg - Verselbständigungsbereich - Jugendwohngemeinschaft

Jugendwohngemeinschaft

Plätze: 10
Aufnahmealter: 14-18 Jahre
Personalschlüssel: 1:1,92
Konzept Jugendwohngemeinschaft
Leistungsbeschreibung Jugendwohngemeinschaft

 

Jede (r) Jugendliche (r) ist ein wesentlicher Bestandteil der Gruppe. Durch ihr/sein Tun und Handeln trägt sie/er der Gemeinschaft bei und erfährt durch Wechselwirkung in, mit und durch die Gruppe, Vertrauen und Verlässlichkeit. Zur Verselbständigung gehört zum einen das Erlernen von lebenspraktischen Fertigkeiten, aber vor allem, das Annehmen und Nutzen von Betreuungs- und Beziehungsangeboten seitens der Betreuer/innen und der Gruppe.

 

Kontakt

Tel.: 02962/971440
Fax: 02962/971433
Jörg Stahlschmidt

Jugendhilfe Olsberg - Verselbständigungsbereich - Hüttenstraße

Hausgemeinschaft Hüttenstraße

Plätze: 10
Aufnahmealter: 15-18 Jahre
Personalschlüssel: 1:1,92
Konzept Hausgemeinschaft Hüttenstraße
Leistungsbeschreibung HG Hüttenstraße


In einem durchlässigen Konzept zwischen dem Wohnen in einer Wohngemeinschaft im Rahmen der „Vollversorgung“  oder in einer geschlechtergetrennten 2er oder 3er WG mit eigener Küche bis hin zum Sozialpädagogisch betreuten Einzelwohnen entspricht das Betreuungsangebot verschiedenen Anforderungsprofilen und bietet jungen Menschen eine geeignete, individuelle und flexible Betreuungsmöglichkeit.

Kontakt

Tel: 02962/976489
Fax: 02962/971433
Daniel Wachsmann

Jugendhilfe Olsberg - Verselbständigungsbereich - Sozialpädagogisches betreutes Wohnen

Sozialpädagogisch betreutes Wohnen (SBW)

Plätze: 10
Aufnahmealter: 16-19 Jahre
Personalschlüssel: 1:3,06
Konzept SBW
Leistungsbeschreibung SBW

 

Das Sozialpädagogisch betreute Wohnen ist eine Form der Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, welche aktiv die Selbständigkeit fördert und auf ein Leben nach der Jugendhilfe vorbereitet. Die werktäglich umfassende Betreuung erfolgt in von der Jugendhilfe Olsberg angemieteten Wohnungen und/oder durch bestandseigene Wohnungen und ist ein stark am Einzelfall orientiertes Angebot.

 

Kontakt (Kopie)

Tel.: 02962/971428
Fax: 02962/971433

Inobhutnahmegruppe

Das Angebot der ION-Gruppe ist die vorübergehende Unterbringung von jungen Menschen, die aufgrund von einer Krisensituation nicht in ihrem bisherigen Lebensumfeld verbleiben können, da eine dringende Gefahr für das Wohl des jungen Menschen vorliegt. Im Schutz der Gruppe können sie Distanz zu den Geschehnissen gewinnen. Ziel ist die Entlastung der aktuellen Krisensituation für alle Beteiligten sowie die Schaffung eines Zeitfensters zur Erarbeitung von Perspektiven und Lösungsansätzen.

Jugendhilfe Olsberg - Krisenintervention - Olsberg (Hochsauerlandkreis)

Kontakt

Tel.: 02962-971417
Fax: 02962/971433
Email:
inobhutnahmegruppe
@jugendhilfe-olsberg.de
Anna Dämmer


Ambulante Hilfen

Unser Dienst versteht sich als Partner für Familien, mit dem Ziel der Stabilisierung bzw. der Wiederherstellung des Familiensystems, und/oder der Erziehungsfähigkeit der Sorgeberechtigten.

Unsere Mitarbeiter verfügen über Erfahrungen im Bereich der Hilfen zur Erziehung, zum Teil mit systemischer-familientherapeutischer Zusatzqualifikation oder Vergleichbarem.

Unser Ziel ist es hoch belastete Familien und Kinder/Jugendliche zu ermutigen und zu aktivieren ihre Ressourcen und Fähigkeiten bestmöglich zu entfalten und individuelle Lösungswege zu finden.

Neben der Begeisterung für die Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen, bringen unsere Mitarbeiter lösungsorientiertes kreatives Denken und Handeln, sowie eine wertschätzende Grundhaltung mit.

Jugendhilfe Olsberg -  Flexible Ambulante Hilfen

Ambulante Hilfen

Wir sind da, wo Sie uns brauchen!

Ziel der flexiblen Hilfen ist es, die Familien zur Eigenständigkeit und zur Eigenverantwortung zurückzuführen. Mit Hilfe von individueller Begleitung und pädagogischer Unterstützung...

Hier erfahren Sie mehr über die Einrichtung

Kontakt

Tel.: 0151/18860565
E-Mail: ambulant@jugendhilfe-olsberg.de

Gruppenergänzender Dienst (GED)

Für viele unserer Kinder und Jugendlichen ist ein ergänzendes therapeutisches Angebot notwendig, um motorische, geistige und psychische Verhaltensauffälligkeiten methodisch aufzuarbeiten.

Tiergestützte Therapie

Konzeption Tiergestützte Therapie

Heilpädagogisches Reiten/Heilpädagogisches Arbeiten mit dem Pferd ...
Hier erfahren Sie mehr über die Einrichtung

Kontakt

Tel.: 02962 / 971419
Hannah Kleff
Melanie Müller
Anja Basedow

Heilpädagogik

Heilpädagogik ist eine wissenschaftliche Disziplin der Pädagogik. Sie beschäftigt sich in Theorie und Praxis
mit Menschen, deren Entwicklung durch individuelle und soziale ...Hier erfahren Sie mehr über die Einrichtung

Kontakt

n.v.

Erlebnispädagogik

Konzeption Erlebnispädagogik

Leben ist Lernen. Dieser Satz beinhaltet das, was Erlebnispädagogik ausmacht.
Hier erfahren Sie mehr über die Einrichtung

Kontakt

Tel.: 0151 / 18860557
Cedric Löwe

Kreativtherapie

Konzeption Kreativtherapie

In der Kreativtherapie geht es um das Freilegen von kreativen...
Hier erfahren Sie mehr über die Einrichtung

Kontakt

Tel.: 0151 / 18860556
Silvana Bönner

Sexualpädagogik

Konzeption Sexualpädagogik

Das sexualpädagogische Angebot gilt für alle bei uns lebenden Kinder und Jugendlichen...
Hier erfahren Sie mehr über die Einrichtung

Kontakt (Kopie)

Tel.: 02962 / 971465
Lucas Nachtigäller
Isabel Rüschenschmidt

Schulstation

In Kooperation mit der Roman Herzog Schule unterhalten wir auf unserem Gelände in Olsberg eine Schulstation. Hier werden Kinder unterrichtet, die aufgrund ihrer aktuellen Befindlichkeit nicht vollständig beschult werden können.

Jugendhilfe Olsberg - Schulstation

Schulstation

Seit dem 1. Februar 2010 gibt es auf dem Gelände der Jugendhilfe Olsberg eine Schulstation. Diese ist im Gebäude der Gruppe (Haus 5) untergebracht ...

Hier erfahren Sie mehr über die Einrichtung

Kontakt

Tel.: 02962-971497

Frau Prange
(Lehrerin)
Frau Maas
(Lehrerin)
Frau Wilmers
(Sozialpädagogin)

Offener Ganztag

Die Offene Ganztagsschule an der St. Engelbert Grundschule Brilon betreut zurzeit 100 Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Unter der Trägerschaft der Stadt Brilon.....

Jugendhilfe Olsberg -  Offene Ganztagsgrundschule (OGGS)

Offene Ganztagsschule (OGS)

Angebote der OGS...

Hier erfahren Sie mehr über die Einrichtung

Kontakt

Tel.:
02961/9632-16
Email:
ogs-brilon@jugendhilfe-olsberg.de

Alexa Hömberg